header-hoerspiel-mit-musik

Hörspiel mit Musik

„Hörspiel mit Musik“ biete ich als Workshop im www.buehnenatelier.de in an an oder als Projektwoche für eine komplette Schulklasse.

  Aufnahme

 

Zielgruppe: Grundschüler / Klassen 5 und 6 der weiterführenden Schule
Schülerzahl: komplette Klasse (30 Schülerinnen und Schüler)
Ablauf: Eine Woche / vier Stunden jeden Vormittag
Zwei Gruppen zu je 15 Kindern
Betreuung der jeweils anderen Gruppe durch einen Lehrer
Teamgespräch und Reflexion morgens und mittags mit der gesamten Klasse
Von Montag bis Donnerstag sammeln die Kinder Geräusche und denken sich Texte aus. Am letzten Tag sprechen die Kinder die Texte ein und können sich erste Ergebnisse anhören. Das komplette Hörspiel bekommen sie wenige Tage später zugeschickt – eine CD für jeden. Auch eine gemeinsame Präsentation des gemeinsamen Hörspiels ist möglich.

Eine-CD-für-Jeden

 

 

 

eine CD für Jeden:

Audio MP3

Die Kinder lernen bei „Hörspiel mit Musik“ viele verschiedene Musikinstrumente kennen und werden versuchen mit Trompete, Bratsche, Boomwacker & Co. die unterschiedlichsten Geräusche zu erzeugen. Dabei ist es wichtig genau hinzuhören und die Geräusche zu benennen.

Bratsche-als-quietschende-Tuer-1200

Bratsche als quietschende Tür :

Audio MP3

Trompete-als-Hubschrauber

Trompete als Hubschrauber

Audio MP3

Besonders der auditive Sinn wird auf diese Weise geschult, aber auch das Sprechen vor der Gruppe und die Phantasie.
Parallel dazu denken sich alle Kinder gemeinsam eine Geschichte aus. Das kann ein Märchen sein, eine Story über Freundschaft, eine Episode im Weltraum, eine Text über Dinosaurier oder einen Klassenausflug. Alles ist möglich. Die Kinder arbeiten hier als ganzes Team, jeder kann eine Idee vortragen, sie argumentativ verteidigen oder sie fallen lassen. Alle entscheiden gemeinsam was in ihrem Hörspiel geschieht. Wenn beim Erforschen der Musikinstrumente Geräusche gefunden werden, die gut zum Inhalt der Geschichte passen könnten, dann werden diese mit einem professionellen Aufnahmegerät aufgezeichnet.

Reis-schütteln

Reis schütteln

 

hoerspiel-mit-musik-stefanie-spickhoven-MFK_1251

Schritte von draußen

Audio MP3

Label-Hörspiel-mit-Musik

Audio MP3

Der Text wird nach und nach ausgearbeitet, die Kinder entscheiden über Inhalt und Wortwahl. Dabei müssen sich die Kinder in ihre Protagonisten hineinversetzen. Sie müssen Gefühle benennen und Ausdrücke dafür finden. Ihre Emotionale Kompetenz wird auf diese Weise ebenso gestärkt wie ihr Sprachgefühl.
Das Sprechen in ein echtes Mikrofon ist für viele Schüler ein tolles Erlebnis – für manche ist es anschließend eine große Überraschung, wie scheinbar anders die eigene Stimme plötzlich klingt. Eine tolle Selbsterfahrung.

Sprechen-als-Selbsterfahrung

Sprechen-als-Selbsterfahrung

Am Computer werden Texte und Geräusche schließlich zusammengeführt. Dabei können die Kinder zusehen oder auch mithelfen. Das erweitert ihre Medienkompetenz, denn es wird bald klar, wie leicht Inhalte vertauscht werden können und wie schnell Unwahres plötzlich wahr erscheinen kann.

Medienkompetenz

Medienkompetenz

Jedes Kind erhält am Ende eine eigene CD und kann später die eigene Stimme, die eigene Geschichte und die vielen Geräusche immer wieder hören. Und ihre Freunde und Eltern können das auch. Nachhaltigkeit ist somit vorprogrammiert.

 

 

Label-Hörspiel-mit-Musik

 

mp3 – Hörspiel:

Audio MP3

 


 

Lernfelder bei der Projektwoche „Hörspiel mit Musik“

  • Auditive Wahrnehmung
    Geräusche erzeugen, erkennen, zuordnen, benennen
    aufeinander hören, auf andere reagieren
  • Technisches Verständnis
    Umgang mit Aufnahmegerät und Einblicke in ein PC-Schnittprogramm
  • Phantasie / Sprachgefühl
    Erfindung eines Textes
  • Wahrnehmung und Akzeptanz der eigenen Stimme
    Sprechen in ein Mikrofon
  • Selbstbewusstsein
    Eigene Fähigkeiten und Ideen erkennen, mitteilen, schätzen lernen
  • Perfektion anstreben, Fehler und Begrenzung akzeptieren
    Gratwanderung zwischen häufigem Aufnehmen von Sprache oder Geräuschen um ein Optimum zu bekommen und gleichzeitig das Annehmen der Tatsache, dass wir nicht perfekt sein können und müssen
  • Raumwahrnehmung / kinästhetische Wahrnehmung
    Bewegung im musikalischen Kontext
  • Musikinstrumente begreifen
    mit einer Auswahl aus: Gitarre, Ukulele, Trompete, Akkordeon, Klavier, Zither, Blockflöte, Tin Whistle, Okarina, Bratsche, Klarinette, Chalumeau, Djembe, Handtrommel, Boomwacker, diversen Rhythmusinstrumenten explorieren
  • Umgang mit Material
    Zur Verfügung gestellte Instrumente sorgsam behandeln
  • Teamgeist
    Einbringen von Ideen, argumentieren, akzeptieren einer Mehrheitsentscheidung
  • Sich präsentieren
    Einbringen von vorhandenen instrumentalen Fähigkeiten
    Szenen des Hörspiels eventuell darstellen
  • Liedentwicklung
    gemeinsames Erfinden eines Songs
  • Singen
    das Lied gemeinsam singen und aufzeichnen
  • Erfassen musikalischer Strukturen
    Darstellung eines Liedes durch Bewegung